2017 1 20170508 1362876425

Über den 3. Preis freut sich: Nikolai Gast - Meike Lübeck 2. Preis - Lehrerin Margrit Schimanke nahm den 1. Preis in Vertretung für Julian Gast entgegen. v.l.n.r. Foto: Lutz Roeßler

Gemeinsam mit der Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. hat das Theater Lübeck die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen aus Lübeck und Umgebung zu dem jährlich ausgeschriebenen Plakatwettbewerb eingeladen. In dieser Spielzeit bestand die Aufgabe darin, für das Musical >Monty Python's Spamalot< ein Plakat zu entwerfen, mit dem für das aus dem Film >Die Ritter der Kokosnuss< liebevoll zusammengeklaute Musical öffentlich geworben wird. Das Stück feiert am 06. Mai 2017 Premiere. Die Preisverleihunh fand im Rahmen eines Presse- und Fototermin am 04. April in Malsaal des Theater Lübeck statt. Begrüßt wurden die Preisträger von Knut Winkmann, Leiter der Theaterpädagogik und von den Vorstandsmitgliedern der GTL, Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Jutta Eschke und Pia Walter. Zwei Schüler der Baltic-Schule sind unter den Erstplazierten. Über den 1. Platz darf sich Julian Gast freuen, sein Entwurf wird als offizielles Werbeplakat für > Monty Python's Spamalot< in lübeck, Stockelsdorf, Bad Schwartau und Eutin an Litffaßsäulen sowie im Theater Lübeck hängen. Den 2. Platz errang Meike Lübeck von der Berufsschule für Design Kiel, der 3. Platz ging an Nikolau Gast.

" Das Theater Lübeck dankt der GTL für die großzügige Spende von € 45.000,00". Mit diesen Worten begrüßte Christian Schwandt, Geschäftsführender Direktor des Theater Lübeck, den Vorstand der GTL auf der Bühne des Großen Hauses. In seiner Rede erklärte Herr Schwandt, dass durch die Ankündigung der Zuwendung der GTL nach dem Spendenaufruf des Theaters Planungssicherheit für die Obermaschinerie erreicht wurde. 

1. Platz  Staisy Ansah - 2. Platz Julia Groth - 3. Platz Florian Lotties und Linus Ahrendt

Gemeinsam mit der Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. hat das Theater Lübeck die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen aus Lübeck und Umgebung zu dem jährlich ausgeschriebenen Plakatwettbewerb eingeladen. In dieser Spielzeit bestand die Aufgabe darin, für die Oper »Romeo und Julia (I Capuleti e i Montecchi)« ein Plakat zu entwerfen, mit dem für die Tragedia lirica von Vincenzo Bellini öffentlich geworben wird. Das Stück feiert am Freitag, den 08. April 2016, um 19.30 Uhr im Großen Haus Premiere.

Dank zweckgebundener Spende einer Lübecker Firma an die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. erwartete Anne-Dore Brütt- Schwertfeger am Nikolaustag Flüchtlingskinder und deren Begleitpersonen zur Vorstellung „Pinocchio“ im Theater Lübeck. Unterstützt wurde die Vorsitzende der GTL bei der Verteilung von 70 Eintrittskarten und Programmheften mit dem Konterfei von Pinocchio durch ihren Ehemann Reinhard. Mit großen strahlenden Augen und voller Erwartung ging es sodann ins Große Haus.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Lübecker Bürgerschaft wird am 26.11 2015 den Haushalt des Jahres 2016 beschließen und sie entscheidet damit auch über die Zukunft unseres Theaters Lübeck.

Wir wissen, dass nicht alle Fraktionen einer Zuschusserhöhung um 400.000 Euro für das Theater positiv gegenüber stehen. Aber wir von der Gesellschaft der Theaterfreunde möchten Sie noch einmal eindringlich bitten, sich für unser Theater in der jetzigen Personalausstattung einzusetzen und entsprechend zu entscheiden.