...das Jugendstiltheater ist mehrfach genannt in den Kritikerumfragen von opernwelt und Die Deutsche Bühne

Lübeck, 07. Oktober 2016. Jedes Jahr schlägt sich die Leistung eines Theaters in den Umfragen der deutschen Kritiker für die Zeitschriften »opernwelt« und »Die Deutsche Bühne« nieder. Das Theater Lübeck war in der letzten Saison hier besonders erfolgreich und findet mehrfach Erwähnung: In »Die Deutsche Bühne« nominiert Christian Strehk (Kieler Nachrichten) das Theater Lübeck in der Kategorie »Bestes Haus abseits der Zentren«. In der opernwelt wählt Gerhard Asche (opernwelt) in der Kategorie »Kostüme« Jessica Rockstrohs Kostüme für Sandra Leupolds »Così fan tutte«, Wolfgang Schreiber (Süddeutsche Zeitung) nominiert als »Inszenierung/RegisseurIn« Sandra Leupold für »ihre somnambule ›Così fan tutte‹ in Lübeck«. Anna S. Picard (The Times, London) wählte Anna Patalong in der Kategorie »Nachwuchskünstlerin«; die Sopranistin gastierte auch bereits am Theater Lübeck, in der Partie der Mimì in »La Bohème«. Marco Frei (NZZ, Welt, Musik & Theater) hat als »Chor des Jahres« den Chor des Theater Lübeck in Jochen Biganzolis Inszenierung von Schostakowitschs »Lady Macbeth in Mzensk« gewählt.  Zudem nennt er in der Rubrik »Sängerin des Jahres« Irina Rindzuner in der Titelpartie von Schostakowitschs Oper »Lady Macbeth von Mzensk«, die im März 2016 in Lübeck Premiere feierte. 

Wir gratulieren Herrn Christian Kroeger zur Gründung der Lübecker Theater Stiftung. Wir wünschen ihm und den anderen Gründungsmitgliedern viel Erfolg und wir freuen uns auf ein gutes Neben- und Miteinander mit der GTL, um gemeinsam das Theater Lübeck zu unterstützen.

Anne-Dore Brütt-Schwertfeger

Vorstandsvorsitzende der GTL

Weitere Informationen unter News...

 

Zahlreiche Unternehmen und private Förderer gründen Stiftung zur Unterstützung der finanziellen Sicherung des Theater Lübeck 

Lübeck, 28. September 2016. Stolze 355.000 Euro beträgt das Gründungskapital der LTS Lübecker Theater Stiftung: Zahlreiche Unternehmen und private Förderer, die dem Theater Lübeck seit vielen Jahren treu verbunden sind, haben sich zusammengeschlossen und am 28. September 2016 eine Stiftung gegründet, die dem Theater Lübeck zu Gute kommt. »Das Theater Lübeck ist ein kultureller Leuchtturm und ein ganz wesentlicher Standortfaktor für Lübeck. Hier wird Kunst auf hohem Niveau geboten, Produktionen, die sich mit den A-Häusern der Großstädte messen können. Damit dies weiter möglich ist, dafür stehen auch und in zunehmendem Maße Privatpersonen und Wirtschaftsunternehmen aus der Region in der Verantwortung. Denn die finanziellen Mittel durch die Finanzierung von Land und Stadt allein reichen nicht aus, die Kunst auf diesem hohen Niveau zu erhalten«, sagt Rechtsanwalt Christian Kroeger, der die Stiftung initiiert hat.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen Dr. Christian Draeger, EUROIMMUN AG Deutschland, Katharina und Dr. Söhnke H.Boye, Johannes und Teresa Brüggen, Michael Angern, Dieter Bruhn, Frank - Thomas Gaulin, Dr. Peter Hiss, Dr. Jens Kisro und Jutta Ottenbreit, Rechtsanwalt Christian Kroeger, Edelgard und Dr. Ing. Walter Trautsch, die jeweils zwischen 20.000 und 100.000 Euro stiften. Weitere Mitglieder der Stiftung sind ausdrücklich herzlich willkommen.

Informationen zu den Themen Zustiftungen und Mitstiftungen der Lübecker Theater Stiftung über:

Herrn RA Christian Kroeger - Kesselhaus / Hafenstraße 33 - 23568 Lübeck - christian.kroeger (at) gollasch.org

LTS Lbecker Theater Stiftung cOlaf Malzahn 

von links: Dr. Jens Kisro, Dr. Söhnke H. und Katharina Boye, Christian Kroeger, Michael Angern, Dr. Ing. Walter Trautsch, Dieter Bruhn,Johannes und Teresa Brüggen sowie der Geschäftsführende Theaterdirektor des Theater Lübeck Christian Schwandt.  Foto: Olaf Malzahn

 

Anlässlich ihrer gemeinsamen Geburtstagsfeier im Juli 2016 haben unsere Mitglieder Frau Dr. Jutta Sczakiel und Prof. Dr. Georg Sczakiel ihre Gäste statt eines Geschenkes um eine Spende gebeten.Man hatte die Wahl für den sozialen Bereich (Kinder-und Jugendtelefon der Gemeindediakonie) oder für den kulturellen Bereich zu spenden. Und hier haben die Eheleute Sczakiel ausdrücklich die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. genannt, weil sie den großartigen Einsatz für das Theater Lübeck sehr schätzen und somit einen privaten Beitrag zur Unterstützung leisten wollen.

Es ist ein Betrag in Höhe von € 620,00 für die GTL und somit für das Theater Lübeck zusammen gekommen. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Spendern und den Eheleuten Sczakiel für die wunderbare Idee.

 B.Sch - 08/16

Lübeck, 13. Januar 2016. Am Dienstag, den 12. Januar, haben Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Vorsitzende der Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e. V. sowie Angelika Zelck, Schatzmeisterin der GTL, Dagmar Heidenreich, PR- und Öffentlichkeitsarbeit der GTL, Jutta Eschke, Schriftführerin der GTL gemeinsam mit der Leitenden Musikdramaturgin des Theater Lübeck, Dr. Fedora Wesseler, und dem Leiter der Theaterpädagogik, Knut Winkmann, erste Auskünfte über den Plakatwettbewerb der aktuellen Spielzeit 2015/16 gegeben.